Sonnenaufgang & Sonnenuntergang in Niedersachsen - Alle Zeiten und Infos für heute

Montag, 17. Juni 2024
Tag
Sonnenauf- und Sonnenuntergang Niedersachsen
Details zu der heutigen Sonnenbewegung in Niedersachsen:
  • Ortszeit17:59 Uhr
  • Nautische Morgendämmerung02:42 Uhr
  • Heutige Morgendämmerung04:07 Uhr
  • Heutiger Sonnenaufgang04:57 Uhr
  • Ende "Goldene Morgenstunde"05:53 Uhr
  • Sonnenhöchststand13:22 Uhr
  • Beginn "Goldene Abendstunde"20:51 Uhr
  • Heutiger Sonnenuntergang21:48 Uhr
  • Heutige Abenddämmerung22:38 Uhr
  • Nautische Abenddämmerung00:02 Uhr
  • Dunkelste Stunde01:22 Uhr
  • Tageslänge16 Stunden und 50 Minuten
  • Jetziger Sonnenstand (Höhe)30.74 °
  • Jetziger Azimut der Sonne268.98 °

Infos zum Sonnenauf- & Sonnenuntergang in Niedersachsen

Die heutige Morgendämmerung setzt um 04:07 Uhr ein. Der Sonnenaufgang startet anschließend um 04:57 Uhr, gefolgt von der sog. "Goldenen Morgenstunde", welche um 05:53 Uhr endet. Der Sonnenhöchststand ("Mittagssonne") ist heute um 13:22 Uhr. Im Verlauf des Tages beginnt die "Goldene Abendstunde" um 20:51 Uhr und endet mit dem Sonnenuntergang ab 21:48 Uhr. Das Finale der Sonnenbewegung findet heute mit der Abenddämmerung ab 22:38 Uhr statt. Um 01:22 Uhr ist dann die dunkelste Zeit.

Als Grundlage für die Angaben zur Sonne wurden folgende Koordinaten verwendet:
Breite: 52.63670360 ° Nord
Länge: 9.84507660 ° Ost

Wann ist Sonnenaufgang in Niedersachsen?

Der heutige Sonnenaufgang ist um 04:57 Uhr, direkt nach der Morgendämmerung um 04:07 Uhr.

Der Sonnenaufgang ist ein Moment der Ruhe und des Friedens. Es gibt uns einen Moment der Stille, um unseren Tag zu beginnen und uns auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Wann ist Sonnenuntergang in Niedersachsen?

Der heutige Sonnenuntergang ist um 21:48 Uhr. Ab 22:38 Uhr tritt die Abenddämmerung ein.

Die Schönheit der Natur und insbesondere die des Himmels mit dem Wechsel zwischen Tag und Nacht fasziniert die Menschheit seit jeher. Die Bewohner von Niedersachsen haben das Glück, in einer wunderschönen Region mit einer atemberaubenden Naturkulisse zu leben. Umso wichtiger ist es, die Zeiten für den Sonnenauf- und Sonnenuntergang genau zu kennen, um den Tag optimal planen und die Natur in ihrer vollen Pracht genießen zu können. Auch für Fotografen sind die Zeiten von großer Bedeutung, da sie das perfekte Licht für ihre Aufnahmen nutzen können. Die "Goldene Morgenstunde" (heute gegen 05:53 Uhr) zum Beispiel bietet das perfekte Licht dafür. Keine Sorge - abends hast du als Fotograf oder Naturliebhaber ein ähnliches Schauspiel: Die "Goldene Abendstrunde", heute, gegen 20:51 Uhr.

Die Zeiten für den Sonnenauf- und Sonnenuntergang morgen in Niedersachsen

Für Niedersachsen erwarten wir den Sonnenaufgang um 04:07 Uhr. Die Sonne befindet sich um 13:23 Uhr auf ihrem Höchststand und wird gegen 22:39 Uhr untergehen.

Mondaufgang und Monduntergang heute in Niedersachsen

Mondaufgang17:02 Uhr
Monduntergang02:11 Uhr
Höhe des Mondes7.05 °
PositionDer Mond befindet sich oberhalb des Horizonts
Entfernung zur Erdeca. 401.065 km
BeleuchtungDer Mond ist zu 80.8% beleuchtet

Ist der Mond gerade sichtbar in Niedersachsen?

Du hast Glück. Der Mond sollte sichtbar sein. Er befindet sich gerade 7.05 ° über dem Horizont.

Weitere Infos: Der Mond wird gerade zu ca. 81% von der Sonne angeleuchtet und ist etwa 401.065 Kilometer von dir entfernt.

Der genaue Zeitpunkt des Mondaufgangs in Niedersachsen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Jahreszeit und dem aktuellen Stand des Mondes.

Es gibt einige wichtige Dinge zu beachten, wenn man den Mondaufgang in Niedersachsen beobachten möchte. Zunächst einmal ist es wichtig, einen Ort mit freier Sicht auf den Horizont zu finden, da der Mond bei seinem Aufgang sehr niedrig über dem Horizont steht. Auch ist es ratsam, sich warm anzuziehen und gegebenenfalls eine Taschenlampe mitzubringen, um auf dem Weg zum Beobachtungsplatz sicher zu sein.

Ob der Mond gerade sichtbar ist oder nicht - Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Beobachtung des Erdtrabanten in Niedersachsen ein tolles und beruhigendes Erlebnis sein kann, das uns daran erinnert, wie wunderbar und unendlich das Universum ist.

Interessante Ort in Niedersachsen

Niedersachsen ist ein Bundesland im Nordwesten Deutschlands, das eine Vielzahl an interessanten und schönen Orten zu bieten hat. Von der pulsierenden Hauptstadt Hannover bis hin zu malerischen Städten und Dörfern in der ländlichen Region, gibt es in Niedersachsen für jeden etwas zu entdecken.

Hannover, die Hauptstadt Niedersachsens, ist eine grüne Stadt mit zahlreichen Parks und Grünanlagen, darunter der Maschsee und der Herrenhäuser Gärten. Die Stadt ist auch bekannt für ihr Herrenhäuser Schloss, einst Residenz der Kurfürsten von Hannover und heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ein weiteres Highlight ist das Neue Rathaus, das mit seiner prachtvollen Architektur im Stil der Neorenaissance auffällt.

Braunschweig ist eine weitere interessante Stadt in Niedersachsen, die für ihre mittelalterlichen Bauten und ihre historische Altstadt bekannt ist. Hier befinden sich die Braunschweiger Burg und die Burg Dankwarderode, die beide imposant über der Stadt thronen. Auch das Schloss Richmond, ein barockes Schloss im englischen Stil, ist einen Besuch wert. In Braunschweig gibt es außerdem zahlreiche Museen, darunter das Naturkundemuseum und das Stadtmuseum, die interessante Einblicke in die Geschichte und Kultur der Stadt geben.

Goslar, eine Stadt im Harz, ist bekannt für ihre mittelalterliche Architektur und ihre malerische Lage in den Bergen. Die Goslarer Kaiserpfalz, ein ehemaliges Kaiserresidenz, ist eines der wichtigsten Baudenkmäler der Stadt und lohnt einen Besuch. Auch die Marktkirche und der Rammelsberg, ein ehemaliges Bergwerk, sind Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. In der Region um Goslar gibt es zudem zahlreiche Wander- und Radwege, die durch die wunderschöne Natur führen.

Celle ist eine Stadt im Süden Niedersachsens, die für ihre schönen Fachwerkhäuser und ihre malerische Altstadt bekannt ist. Das Schloss Celle, eine prachtvolle Renaissance-Burg, ist ebenfalls einen Besuch wert. In Celle gibt es außerdem zahlreiche Museen und Galerien.

Wolfsburg ist eine weitere interessante Stadt in Niedersachsen, die vor allem durch das Volkswagen-Werk bekannt geworden ist. Hier befindet sich auch das Autostadtmuseum, das die Geschichte von Volkswagen ausstellt. Wolfsburg ist aber nicht nur für Auto-Enthusiasten interessant, sondern auch für Kulturbegeisterte. Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt Werke von Künstlern wie Pablo Picasso und Salvador Dalí. Auch das Schloss Wolfsburg, ein barockes Schloss im Stil des Rokoko, ist einen Besuch wert.

Das Bundesland ist ebenfalls bekannt für seine Nordseeinseln, die für ihre malerischen Dörfer, breiten Strände und die frische Seeluft stehen. Die Inseln Wangerooge, Spiekeroog und Langeoog sind besonders beliebt bei Urlaubern und bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und Entspannen.

Auch die Küste Niedersachsens ist eine beliebte Region für Urlauber, die sich für Strandurlaub interessieren. Die Städte Wilhelmshaven und Bremerhaven bieten breite Sandstrände und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, darunter das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven, das die Geschichte der Auswanderung aus Deutschland zeigt.

Wer sich für Natur interessiert, sollte auf jeden Fall einen Ausflug in die Naturparks im Harz und im Emsland unternehmen. Der Harz bietet zahlreiche Wander- und Radwege durch die wunderschöne Landschaft, darunter auch der Rundwanderweg „Harzer Hexenstieg“, der durch den Nationalpark Harz führt. Das Emsland hingegen ist bekannt für seine Moore und die größte zusammenhängende Moorlandschaft Deutschlands, die Emsland Moormuseum zeigt.

Es gibt in Niedersachsen also zahlreiche interessante und schöne Orte zu entdecken, egal ob man sich für Kultur, Geschichte oder Natur interessiert. Von der pulsierenden Hauptstadt Hannover bis hin zu malerischen Städten und Dörfern in der ländlichen Region, gibt es in Niedersachsen für jeden etwas zu bieten.